Die Projektaufgabe Das intelligente Haus wurde von Andreas Gramm in Anlehnung an das von Kerstin Strecker und Eckhard Modrow am Lehrerbildungszentrum Informatik der Universität Göttingen entwickelte PuMa-Projekt entwickelt und durchgeführt. Abweichend vom ursprünglichen Unterrichtsvorschlag kamen hier anstatt von Pico-Boards und Arduino-Boards LEGO MINDSTORMS NXT Roboter zum Einsatz. Das Entwickeln von Funktionen intelligenter Häuser wurde durch die Aufgabe, Arbeitsergebnisse in einem Portfolio zu erstellen ergänzt.

Benötigte Hard- und Software

LEGO Mindstorms NXT

Arduino (und PicoBoards)