Lernabschnitt 2: Erarbeitungsphase (1) Planspiel – Spielphase

Lernabschnitt 2:
Erarbeitungsphase (1)
Planspiel – Spielphase (1 U-Stunde)

SPielprinzip Planspiel Datenschutz

Die Spielphase des Planspiels ist charakterisiert durch folgende Vorgehensweise (zum besseren Verständnis ist es sinnvoll, diese Phase probeweise parallel an einem eigenen Provider auszuprobieren):

  1. Ausgabe der Rollenbeschreibungen A – E (bis jetzt gibt es 5 Fälle, A-E, mit je drei Rollen = 15 verschiedene Rollenbeschreibungen). Darauf ist für die spätere Auswertung auch die Auswertungsgruppe vermerkt. Das momentane Bezeichnungssystem für den Rollennamen ist folgendermaßen:
    – der Buchstabe steht für die Auswertungsgruppe bzw. den Fall,
    – die Zahl für die laufende Rollennummer innerhalb dieses Falles,
    – der Name ist der Spiel- bzw. Rollenname.
    So bedeutet F3-Frieda, dass diese Rolle in Fall „F“ spielt, die dritte Rolle innerhalb dieses Falles ist und der zugehörige Spielername Frieda ist.
    Zur Verteilung der Rollen bei unterschiedlichen Spielerzahlen siehe diese Übersicht.
  2. Die Spieler melden sich mit ihrem richtigen Namen am Provider an. Dieser gibt jedem Spieler intern eine eigene ip-Adresse, so wie es bei einem „richtigen“ Provider ebenfalls geschieht. Diese ip-Adresse ist für den Spieler während der Spielphase allerdings nicht sichtbar.
  3. Die Spieler laufen mit Hilfe ihrer Rollenbeschreibungen die einzelnen Stationen an.

Material für dieses Modul: