Adriane Meusch M.A.

DEUTSCH · ENGLISH

Postadresse
Universität Bayreuth
Medienwissenschaft
95440 Bayreuth
Germany

Kontakt
eMail: adriane.meusch@uni-bayreuth.de

 

Forschungsschwerpunkte
Filmmanifeste, Feministische Filmgeschichte, Kollektive Autor*innenschaften, Transnationale Film- und Kinokultur, Kinogeschichte, Archivpraxis.

Projekte
The Film Manifesto. History, Aesthetics and Mediality of an Activist Form (DFG-Forschugnsprojekt, 2022-2025).
Women in Transnational Cinema  (TIFA Working Studios, Pune, 2019).
Think Film! On Current Practices and Challenges in Film Culture: A Documentation of a Student Symposium(2020).

Publikationen & Vorträge
Meusch, Adriane: Gesten der Solidarität – Feministische Filmmanifeste und kollektive Autor*innenschaft, in Gaby Babić et al.: Gemeinsam…! Nähe, Verantwortung und Solidarität mit Anderen.” Remake. Frankfurter Frauen Film Tage: Frankfurt am Main, 2023, S. 65-73.

„‚Who takes care of our children while we are here?‘ – The International Symposium on ‚Women in Cinema‘ in St. Vincent, Italy”, HoMER Conference, 4.–7. Juli 2023, Tecno Campus, Mataró, Barcelona.

„Feminist Film Manifestos in the 1970s and 80s: Aesthetics, Functions, Circulation”, Doing Women´s Film and Television History, 14.–16. Juni 2023, Sussex University, Brighton.

Lehrveranstaltungen
Einführung in die Medienwissenschaft (WS 21/22)
Texte zur Film- und Kinotheorie (SS 2021)
Einführung in die Medienwissenschaft (WS 20/21)
Theorien des Kinos (SS 2020)

Akademischer Werdegang
seit April 2022

Mitarbeit im DFG-Forschungsprojekt Das Filmmanifest. Geschichte, Ästhetik und Medialität einer aktivistischen Form.

2020-2022
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für audiovisuelle Medien Universität Bayreuth, Fachgruppe Medienwissenschaft.

2020
Abschluss im Masterstudiengang „Filmkultur: Archivierung, Programmierung, Präsentation“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.