CV · AKTUELLES · LEHRE · FORSCHUNG · VORTRÄGE · VERÖFFENTLICHUNGEN · KURATORISCHES


Monografien

Texte – Zahlen – Bilder: Realitätseffekte und Spektakel (= labor : theorie Band 5) Bremen: thealit 2010

Zwischen Auflösung und Fixierung. Zur Konstitution von ‚Rasse‘ und ‚Geschlecht‘ in der physischen Anthropologie um 1900. Bielefeld: Transcript 2007

 

Herausgaben

Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst (hg. zusammen mit Susanne Bauer, Ulrike Bergermann, Helene von Oldenburg, Claudia Reiche, Andrea Sick) Bremen: thealit 2009

Game over!? Perspektiven des Computerspiels (hg. zusammen mit Dieter Mersch und Jan Distelmeyer) (=Reihe Metabasis 1) Bielefeld: Transcript 2008

Überdreht. Spin Doctoring. Politik, Medien, Bremen: thealit 2006 (hg. zusammen mit Ulrike Bergermann und Andrea Sick)

Haut (Konkursbuch 41), Tübingen: Konkursbuchverlag 2003 (hg. zusammen mit Regina Nössler)

Der Gesellschaftskörper – Zur Neuordnung von Kultur und Geschlecht um 1900. Frankfurt a. M./New York: Campus 2000 (zusammen mit Hannelore Bublitz und Andrea Seier)

Das Wuchern der Diskurse. Perspektiven der Diskursanalyse Foucaults. Frankfurt a. M./New York: Campus 1999 (hg. zusammen mit Hannelore Bublitz, Andrea D. Bührmann und Andrea Seier)

Mitherausgeberin der „Nach dem Film“-Ausgaben
No. 11: Die Kleine Form (4/2010)
No. 9: Schreiben über Film (12/2007)
No. 6: Überdreht im Kino (7/2005) (Herausgabe)
No. 5: Werkstatt Filmwissenschaft (9/2004)
No. 4: Tränen im Kino (10/2002)
No. 2: show reality | reality shows (12/2000)
No. 1: Das Kino bebt (12/1999)

 

Aufsätze

Verkehrung der Plätze. Medien, Versammlung und Wissenschaft nach dem Putschversuch in der Türkei. (5.8.2016) In: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Web-Extras: Zur Lage in der Türkei. 11.8.2016, URL: www.zfmedienwissenschaft.de/online/verkehrung-der-plätze

Figuren und Kanäle politischen Widerstands – Zum Verhältnis von Medien und Versammlung in den Gezi-Protesten der Türkei. In: Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft. 2/2014: Volksfiguren (Hg. v. Evelyn Annuß). Wien 2016, S. 110-122.

»Venus Mission«. Erinnerungen an die Zukunft des Realen. Ein Gespräch von Christine Hanke mit Anne Quirynen, protokolliert von Lena von Geyso. In: Magdalena Marszałek und Dieter Mersch (Hg.): Seien wir realistisch. Neue Realismen und Dokumentarismen in Philosophie und Kunst. Berlin 2016, S. 247-264.

Im und mit dem Visuellen über das Visuelle denken. Von Bildern, Landschaften und Körpern / Thinking in and with the Visual about the Visual. On Images, Landscapes, and Bodies. In: Lena von Geyso / Anne Quirynen (Hg.): Reflections into a Thousand Pieces. Videos und Installationen. Berlin 2015: xxxii-xliii.

Alles nur Programm? Überlegungen zum Unprogrammierten der Medien(wissenschaft). In: Medienwissenschaftliche Symposien der DFG, Bd. 1: „Programm(e)“ der Medien (hg. von Dieter Mersch und Joachim Paech). Berlin 2014: 269-297.

Wissenschaftsforschung. In: Handbuch Medienwissenschaft (Hg. v. Jens Schroeter). Stuttgart/Weimar 2014: 537-547.

Spectacular Images – a Theoretical Approach to Fantasy via Dinosaur Documentaries. In: Deniz Bayraktar (Hg.): Türk Film Araştırmalarında Yeni Yönelimler.10 Sinema ve Hayal. Istanbul 2013.

Den Platz lesen. Çapulcu-Figuren des Protests in der Türkei. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM) Heft 9 (2/2013), S.114-123, Print: DOI 10.4472/9783037344644.001;aktualisiert online in: ZfM, Web-Extras http://www.zfmedienwissenschaft.de/online/den-platz-lesen.

„This is gonna be the best version of the Miracle Worker ever!“ Mediale Transformationen in der South Park-Folge Helen Keller – The Musical. In: Disability trouble. Ästhetik und Bildpolitik bei Helen Keller (Hg. v. Ulrike Bergermann). Berlin 2013: 295-307.

Absturz, Einbruch, Durchbruch – ein Experiment. In: Paradoxalität des Medialen (Hg.v. Jan-Henrik Möller, Jörg Sternagel, Lenore Hipper). München 2013: 91-105.

Kino der Effekte – Überlegungen zum Status des spektakulären Bildes. In: Raumdeutung. Zur Wiederkehr des 3D-Effekts im Film (hg. von Jan Distelmeyer, Lisa Andergassen und Nora Johanna Werdich). Bielefeld 2011: 96-115.

Vom Tatort zum Schauplatz. Ein deutsch-amerikanischer Krimi-Vergleich. In: Tatort Stadt. Mediale Topographien eines Fernsehklassikers (hg. von Julika Griem und Sebastian Scholz) Frankfurt a.M./New York 2010: 303-318.

Bildwissenschaften lehren. Sammelrezension. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 1 (2010): 144-148. Print: DOI 10.4472/zfmw.2010.0015.

Epistemischer Raum: Labor und Wissensgeographie (zusammen mit Sabine Höhler). In: Handbuch Raum (hg. von Stephan Günzel) Stuttgart/Weimar: J.B. Metzler 2010: 309-321.

[unsichtbar, verborgen, geheim] Zur Reflexivität filmischer Bilder in Michael Hanekes Caché. In: Freeze Frames – Zum Verhältnis von Fotografie und Film (hg. von Stefanie Diekmann und Winfried Gerling) Bielefeld 2010: 131-145.

Taxo-Klapp und Fleckkraftregler: Über die Beweglichkeit der Dinge und die Ambulanz der Wissenschaft (zusammen mit Pit Arens, Susanne Bauer, Martina Schlünder). In: Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst (hg. von Susanne Bauer, Ulrike Bergermann, Christine Hanke, Helene von Oldenburg, Claudia Reiche, Andrea Sick) Bremen 2009: 55-63.

Im Bann der Concorde. Flugzeugkatastrophenfilme und Flugbildforschung. In: Fasten Your Seatbelt! Bewegtbilder vom Fliegen (hg. von Judith Keilbach und Alexandra Schneider). Münster u.a. 2009: 23-42.

Rastern und Unbestimmtheit: Physische Anthropologie um 1900. In: Raster und Fadenkreuz – zur Musterung von Verbrechen. Kritik und künstlerische Untersuchungen einer Medientechnik (Schriftenreihe der Hochschule für Künste Bremen 06) (hg. von Andrea Sick). Bielefeld 2009: 112-139.

Umstrittenes Terrain – Perspektiven der Wissenschafts- und Technikforschung. In: Kunst und Technik: Junge Wissenschaft (Schriften des Graduiertenkollegs Kunst und Technik, Band 4) (hg. von Jutta Weber) Hamburg 2009: 15-36.

Hot Stuff: Referentialität in der Wissenschaftsforschung (mit der AG Medienwissenschaft und Wissenschaftsforschung). In: Referenz in den Medien. Dokumentation, Simulation, Docutainment (hg. von Harro Segeberg) Marburg 2009 (Schriftenreihe der GfM): 52-79.

Wissenschaftliche Konstruktionen von „Rasse“ und „Geschlecht“ in der Anthropologie um 1900. In: Gemachte Differenz. Kontinuitäten biologischer „Rasse“-Konzepte (hg. von der AG gegen Rassismus in den Lebenswissenschaften) Münster 2009: 140-164.

The Epistemic Space of the Visual: Statistics, Astronomy and Nanospace. In: do not exist: europe, woman, digital medium (hg. von Claudia Reiche und Andrea Sick). Bremen 2008: 217-230.

>Next Level. Das Computerspiel als Medium. Eine Einleitung. In: Game over!? Perspektiven des Computerspiels (hg. von Jan Distelmeyer, Christine Hanke, Dieter Mersch) Bielefeld 2008: 7-18.

Das Offen-Sichtliche? Michael Hanekes Caché. In: Nach dem Film No.9: „Schreiben über Film“ 12|2007.

Schreiben über Film. Editorial. (zusammen mit Birgit Kohler und Kathrin Peters). In: Nach dem Film No.9: „Schreiben über Film“ 12|2007.

Hautfarben-Gene und Rassismen. (zusammen mit Susanne Bauer). In: GID Gen-ethischer Informationsdienst Nr. 184, Oktober 2007: 37-38.

Die anthropologische Konstitution von ‚Rasse‘ und ‚Geschlecht‘ um 1900. In: NTM. Internationale Zeitschrift für Geschichte und Ethik der Naturwissenschaften, Technik und Medizin. N.S. Vol. 14, Nr. 4, 2006: 212-221

Flug und Bild unter Kontrolle?In: Überdreht. Spin Doctoring. Politik, Medien (hg. von Ulrike Bergermann, Christine Hanke, Andrea Sick). Bremen 2006: 143-153.

Überdreht im Kino. In: Überdreht. Spin Doctoring. Politik, Medien (hg. von Ulrike Bergermann, Christine Hanke, Andrea Sick). Bremen 2006: 229.

Ein klares Bild der ‚Rassen‘? Visualisierungstechniken der physischen Anthropologie um 1900. In: Konstruierte Sichtbarkeiten. Wissenschafts- und Technikbilder seit der frühen Neuzeit (hg. von Martina Heßler). München 2006: 241-261.

Überdreht im Kino. Editorial. In: Nach dem Film No.6 „Überdreht im Kino“ (Juli 2005).

Visualisierungen der physischen Anthropologie. In: Sichtbarkeit und Medium: Austausch, Verknüpfung und Differenz naturwissenschaftlicher und ästhetischer Bildstrategien (hg. von Anja Zimmermann). Hamburg 2005: 129-150.

Ereignis IMAX. Im Reich des Kinosaurus Rex. In: Frauen und Film, Heft 64, 2004: „Das Alte und das Neue“: 21-28.

Rasterungen der physischen Anthropologie. In: Rasterfahndungen. Darstellungstechniken – Normierungsverfahren – Wahrnehmungskonstitution (hg. von Elisabeth Strowick und Tanja Nusser). Bielefeld 2003: 55-74.

Farben – Testen Sie Ihren Typ! In: Haut (Konkursbuch 41) (hg. von Christine Hanke und Regina Nössler). Tübingen 2003: 9-16.

Diskursanalyse zwischen Regelmäßigkeiten und Ereignishaftem — am Beispiel der Rassenanthropologie um 1900. In: Handbuch Diskursanalyse. Band 2: Forschungspraxis (hg. von Andreas Hirseland / Reiner Keller / Werner Schneider / Willy Viehöver). Opladen 2003: 97-117.

Übersetzung von: Daniel Dayan / Elihu Katz: Medienereignisse. In: Grundlagentexte zur Fernsehwissenschaft (hg. von Ralf Adelmann / Jan-Otmar Hesse / Judith Keilbach / Markus Stauff / Matthias Thiele). Konstanz 2002: 413-453.

Tränen im Kino. Editorial. In: Nach dem Film No.4 „Tränen im Kino“ (Oktober 2002).

Zur Konstruktion von ‚Rasse‘ in der physischen Anthropologie um 1900. In: Wissen_schaf(f)t Widerstand. Dokumentation des 27. Kongresses Frauen in Naturwissenschaft und Technik (hg. von Verein FluMiNuT). Wien 2002: 116-122.

Report zu den lesbisch-schwulen Filmtagen Hamburg (Dezember 2000). In: Nach dem Film, Report.

Vermessung und Beschreibung – Identifizierungspraktiken der physischen Anthropologie zwischen Kunst und Wissenschaft. In: Ästhetik & Kommunikation Nr. 111 „significans“, 31. Jg., Dezember 2000: 39-45.

Zwischen Evidenz und Leere. Zur Konstitution von ‚Rasse‘ im physisch-anthropologischen Diskurs um 1900.
In: Der Gesellschaftskörper – Zur Neuordnung von Kultur und Geschlecht um 1900 (Hannelore
Bublitz / Christine Hanke / Andrea Seier). Frankfurt a. M./New York 2000: 179-235.

Einheiten und verstreute Ereignisse: Zum diskursanalytischen Verfahren (zusammen mit Andrea Seier). In: Der Gesellschaftskörper – Zur Neuordnung von Kultur und Geschlecht um 1900 (Hannelore
Bublitz / Christine Hanke / Andrea Seier). Frankfurt a. M./New York 2000: 97-111.

Kohärenz versus Ereignishaftigkeit? Ein Experiment im Spannungsfeld der foucaultschen Konzepte „Diskurs“ und „Aussage“. In: Das Wuchern der Diskurse. Perspektiven der Diskursanalyse Foucaults (hg. von Hannelore Bublitz / Andrea D. Bührmann / Christine Hanke / Andrea Seier). Frankfurt a. M./New York 1999: 109-118.

Diskursanalyse – (k)eine Methode? Eine Einleitung. (zusammen mit Hannelore Bublitz / Andrea D. Bührmann / Andrea Seier). In: Das Wuchern der Diskurse. Perspektiven der Diskursanalyse Foucaults (hg. von Hannelore Bublitz / Andrea D. Bührmann / Christine Hanke / Andrea Seier). Frankfurt a. M./New York 1999: 10-21.

Verfahrensfragen. Überlegungen zu Judith Butlers Haß spricht. Zur Politik des Performativen. In: Ästhetik & Kommunikation Nr.101 „Post und Pop – auf Wiedersehen“, 29. Jg., Juli 1998: 53-58.

Foucaults Diskursanalyse und die Singularität von Aussagen. Zum Verhältnis von Diskursanalyse und
Aussagenanalyse in Foucaults Archäologie des Wissens (= Arbeitspapier 1997-5 des Lukács-Instituts für Sozialwissenschaften e.V.). Paderborn 1997.

Konstruktionen der Differenz: Feministische Filmtheorie der 70er und 80er Jahre. In: FFK 9 (Dokumentation des 9. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums an der Bauhaus-Universität Weimar, Oktober 1996) (hg. von Britta Neitzel). Weimar 1997: 161-171.