networked/networking documentaries. Drei Prismen der Betrachtung zur Exploration des Nexus interaktiver dokumentarischer Praktiken
Präsentation im Rahmen des transdisziplinären Dokumentars/Film-Workshop, Universität Hamburg, Juli 2018.

„Which stories will we tell – if at all? Interactive documentary from Storytelling and Toolness to Methodology“
Vortrag auf der auf dem transprofessionellen DocMedia Workshop, Babelsberg, Juni 2018.

„‚Digging deeper and deeper‘ – Remediatisierung journalistischer Archive am Beispiel der web-documentary A Short History of the Highrise
Vortrag auf dem transdisziplinären Workshop der gfm AGs Interface – Geschichte, Universität Paderborn, Mai 2018.

„‚Framing Complexity'“ – An Essay in Squaring the Circle“
Vortrag im Rahmen des Workshops Thinking Through Complexity, Universität Bayreuth, April 2018.

„Living through Illogic Logics. Digital non-linear essaying in Korsakow“
Presentation at DOCUVERSE, RMIT, Melbourne, April 2018.

„The Me, the We and the I-doc – Emerging practices at the intersection of first-person documentary, poetic self-reflection and the Interactive paradigm“
Vortrag auf i-Docs Symposium 2018, University of the West of England, Bristol, UK, März 2018.

‚Zooming In‘ und ‚Zooming Out‘ – Methodologische Zugänge zur Exploration des Nexus interaktiver dokumentarischer Praktiken
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Nürnberg-Erlangen, Oktober 2017.

„‚Believe me – I am (not) of this world‘: Eine Befragung des ontologischen und epistemologischen Status interaktiver dokumentarischer Konfigurationen“
Vortrag auf dem wissenschaftlichen Workshop Fakt/Fiktion: Referentielle Multimodalität in der digitalen Medienkultur, Universität Tübingen, Juni 2017

„‚Is it me who is there?‘ Empathy, immersion and bodily presence in Karim Ben Khelifa’s VR Documentary The Enemy“
Vortrag auf der  NECS-Jahrestagung Sensibility and the Senses, Paris, Sorbonne, Juni 2017 (angenommen).

„networking networkedness or: dancing with Korsakow. an essay to approach interactive documentary assemblages as method“
Vortrag auf dem internationalen Workshop ‚Interactive Documentary as Research Method‘ im Rahmen des Symposium zum Film, Bremen , Mai 2017.

„‚Author-Audience-Text unleashed‘. From Eco’s opera aperta to open-space documentary – and open-mindedly heading even further?“
Vortrag auf  dem i-Docs Symposium 2016, Bristol, März 2016.

„Wenn aus anarchischen Zettelkästen Utopien erwachsen. Database documentaries als ergebnisoffene Experimentalanordnungen“
Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Bayreuth, Oktober 2015.

„Non-Quasi-Pseudo? Bear 71 zwischen Naturdokumentation, Datenvisualisierung, Rekonstruktion und Fiktion“
Vortrag auf der wissenschaftlichen Tagung Die (Un-)Wahrheit der Bilder. Reality-Modi in TV und Kino, Kiel, Institut für Neuere deutsche Literatur und Medien, März 2015.

„Von ‚Visual Evidence‘ zu ‚Visual Pragmatics‘? Visuelles Erzählen in interaktiven dokumentarischen Formaten“
Vortrag auf der interdisziplinären Konferenz Mediale Zeitenwende – interdisziplinäre Forschungsansätze zu Formierung und Wirkung des narrative turn, Köln, November 2014.

„Spuren (in) der Realität? – Karten & Kartographieren // Dokumentation & Dokumentieren“
Vortrag auf dem Workshop Mapping als analytische Metapher und ästhetisches Verfahren, Bayreuth, Oktober 2014.

„News@play – Digital Transformation and the Changing Role of News Media in the 21st Century“
Vortrag auf der internationalen Konferenz der International Federation of Library Associations (IFLA), Genf, International Telecommunication Union (ITU), August 2014.

„New Documentary Networks“
Vortrag auf dem internationalen Workshop Media Networks, Bayreuth, Universität Bayreuth, Juni 2014.

„Documentary@play – For a Semio-Pragmatics of Non-Fictional Interactive, Participatory Transmedia Formats“
Vortrag auf der internationalen Konferenz From One Screen to Another. The Mutations of the Spectator, Paris, Université Paris 8 & Institut National de l’Audiovisuel, Mai 2014.