Die Medienwissenschaft ermöglicht eine anspruchsvolle Ausbildung der Studierenden in der Konzeption und Produktion von audiovisuellen und interaktiven digitalen Medien. Hierzu stellen wir verschiedene Arbeitsräume zur Verfügung:

Medienlabor
Im Medienlabor können Sie auf folgenden Kapazitäten und Einrichtungen zurückgreifen:

  • Equipmententleihe
    Ausleihe von digitalen Fernsehkameras, Beleuchtung, Tonequipment etc.
  • Audioarbeitsplätze
    Eine Tonkabine sowie ein Radioarbeitsplatz  können für einfache Aufnahmen und Vertonungsaufgaben genutzt werden.
  • Videoschnittplätze
    Professionelles Arbeiten am Avid Media Composer.
  • Arbeitsplatz Postproduktion
    Arbeitsplatz für Color Grading und avancierte Postproduktion.
  • A/V-Studio
    Fernsehtauglich ausgestattet mit Sitzplätzen für 70 Zuschauer, separates Tonstudio für Musikaufnahmen

Beachten Sie bitte die Hausordnung und die Kautionsbestimmungen. Die aktuellen Öffnungszeiten können die Nutzer dem Online-Dispositionssystem entnehmen.

 

Interaktives Labor
Zum interaktiven Labor gehören die folgenden Arbeitsplätze für interaktive Medien:

  • GameLab
    Kreativ- und Gestaltungraum für die Entwicklung von Computerspielen.
  • Gaming-Stationen
    Spielkonzeption und -analyse.
  • Interfacedesign
    Experimentelles Gamedesign mit Arduino und Kinect.
  • Medienwerkstatt
    Werkzeuge und Material für Mediengehäuse und Kulissenbau. Ganz analog mit Holz und Acrylglas.
  • Computerpool
    Lern- und Arbeitsplätze für bis zu 20 Studierende.
  • Leseplatz
    Hier können Sie auf aktuelle Zeitschriften rund um interaktives Design und digitale Produktionen zugreifen

 

Druckerei

  • Bleisatz und Hochdruckmaschinen für typografische und historische Exkursionen.