Teilnehmerbegrenzung!

Anmeldung bis 02.05.2011 an: michael.schneider@uni-bayreuth.de

UE, 2 SWS. Veranstaltung nach besonderer Ankündigung. in Raum: N.N.

Wer schoss auf J.R. ? Diese Frage wird im Seminar zwar nicht beantwortet, aber dieser Episo-dentitel einer Folge der Serie „Dallas“ aus dem Jahr 1980 zeigt recht eindrucksvoll, dass es manchen Fernsehproduktionen mit simplen Mitteln gelingt, zum Gesprächsthema einer ganzen (Fernseh)Nation zu werden. Ein Cliffhanger oder eine unerwartete Wendung können Dis-kussionen auslösen und Zuschauer gleichermaßen begeistern wie auch wütend machen.

In der Veranstaltung werden wir uns ausgewählte Episoden populärer Fernsehserien der Vergangenheit ansehen und analysieren, inwieweit sie wegweisend für spätere Produktionen waren, da sie mit neuen Formen des Erzählens abseits vom Mainstream experimentierten oder die starren Grenzen zwischen Comedy und Drama verschwimmen ließen. So soll mittels exemplarischer Beispiele ein Überblick entstehen, welche innovativen und provokanten Ideen von einst das gegenwärtige TV-Programm beeinflusst und geprägt haben.