UE, 2 SWS. Mittwoch, 14-16 Uhr in Raum: Seminarraum 18 (GSP) und PC-POOL (GSP)

Der Erfolg eines Medienprojekts entscheidet sich vielfach vor der eigentlichen Produktion. Neben der Skripterstellung, dem Storyboard, Casting, und der Auswahl der Drehorte, die in verschiedenen Ablaufplänen zusammen gefasst werden, gehört Budgetplanung und Fundraising zu den grundlegenden Aufgaben der Vorproduktion. In der Veranstaltung werden diese Schritte konzeptionell besprochen und praktische eingeübt. Teilnehmer sollten eine Projektidee mitbringen, die sie während des Semesters verfeinern.

Verlaufsplan

Die Themen sind nicht in Seminarsitzungen eingeordnet, sondern bekommen die Zeit, die sie benötigen und werden von uns nacheinander abgearbeitet. Ab »Exposé« werden noch Verantwortliche gesucht.

21.04. Einführung (Gliederung der Veranstaltung)

28.04. Stoffentwicklung 1: Charaktere

05.05. Stoffentwicklung 2: Handlung

12.05. Expose, Treatment (Exposé ‚Nummer 8‘Exposévertrag.ppt)

19.05. Drehbuch (Die Folien ‚Dialoge und Drehbuch‘ stehen im internen Bereich)

Celtx – Produktionssoftware für Filme, Spiele, Theaterstücke.

Formatierungsregeln für Drehbücher

26.05. Drehbuchauszüge (script breakdown)

03.06. Storyboard, technisches Drehbuch

10.06. Arbeitsrecht, Rückstellungsverträge, Tarifvertrag, Crew 1 (Kamera)

17.06. Crew

24.06. Cast

30.06. Kostenplan

14.07. Filmförderung

 


Leistungsnachweis:

Ein Leistungsnachweis für die erfolgreiche Teilnahme an dem Kurs Pre-Production setzt die Abgabe der folgenden Dokumente voraus:

1. Exposé

2. Ausschnitt aus einem Drehbuch (mindestens 3 Szenen)

3. Drehbuchauszüge (Script Breakdowns) der Szenen

4. Drehplan der Szenen

5. Storyboard der Szenen

6. Vereinfachte Kalkulation der Szenen (s. KalkulationGliederung.pdf)

7. Finanzierungsplan (s. Finanzierungsplan.pdf)

Bitte jedes Dokument als eigene Datei anlegen, diese einheitlich benennen und in einem Projektordner zusammen fassen.