(B.A. „Theater u. Medien“ 2. Semester, alternativ zu Nr. 40901 ; auch: B.A. Germanistik Modul GER B7.1 Seminar 2+3 LP)

PS, 2 SWS. Mittwoch, 10-12 Uhr in Raum: Seminarraum 18 (GSP)

Seit dem Beginn der Tonfilmära genießt die Filmmusik einen besonders hohen Stellenwert in der Rezeptionsgewohnheit des Publikums. Musik dient hierbei neben der reinen Illustration auch einer motivischen Verortung oder musiksemantischen Applikation. Das Proseminar macht dieses besondere Spannungsfeld zum Gegenstand. Dabei sollen sowohl historische, strukturelle als auch
(musik-)semiotische Methoden zur Untersuchung und Kategorisierung von Filmmusik im weitesten Sinne angewandt werden. Das Proseminar fokussiert dabei neben der grundsätzlichen Betrachtung von Filmmusik auch auf das klassische Hollywoodmusical, das Musikvideo sowie auf den zeitgenössischen Musik- und Tanzfilm und unternimmt auf Basis gängiger Theorien eine Verortung dieser Filmgenres in das Spannungsfeld von Film und Musik.