Forschungen und Publikationen zu einer Epistemologie des Bildlichen in Naturwissenschaften, Populärkultur und Kunst. Das Vorhaben einer Medientheorie des Bildes zielt auf ein grundlegendes Verständnis von Funktionsweisen und Einsatz von Bildern in digitalen Kulturen. In methodologischer Hinsicht unternimmt das Vorhaben Verbindungen von Medientheorie und Science&Technology Studies, theoretische Verknüpfungen von Film- und Bildtheorie, sowie die Entwicklung einer Perspektive auf medientheoretische Potentiale künstlerischer Praktiken.

Publikationen zum Thema

Hanke, Christine: Im und mit dem Visuellen über das Visuelle denken. Von Bildern, Landschaften und Körpern / Thinking in and with the Visual about the Visual. On Images, Landscapes, and Bodies. In: Lena von Geyso / Anne Quirynen (Hg.): Reflections into a Thousand Pieces. Videos und Installationen. Berlin 2015: xxxii-xliii.

Hanke, Christine: Absturz, Einbruch, Durchbruch – ein Experiment. In: Paradoxalität des Medialen (Hg.v. Jan-Henrik Möller, Jörg Sternagel, Lenore Hipper). München 2013: 91-105.

Hanke, Christine: Kino der Effekte – Überlegungen zum Status des spektakulären Bildes. In: Raumdeutung. Zur Wiederkehr des 3D-Effekts im Film (hg. von Jan Distelmeyer, Lisa Andergassen und Nora Johanna Werdich). Bielefeld 2011: 96-115.

Hanke, Christine: Bildwissenschaften lehren. Sammelrezension. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 1 (2010): 144-148. Print: DOI 10.4472/zfmw.2010.0015.

Hanke, Christine: [unsichtbar, verborgen, geheim] Zur Reflexivität filmischer Bilder in Michael Hanekes Caché. In: Freeze Frames – Zum Verhältnis von Fotografie und Film (hg. von Stefanie Diekmann und Winfried Gerling) Bielefeld 2010: 131-145.

Hanke, Christine: Texte – Zahlen – Bilder: Realitätseffekte und Spektakel (= labor : theorie Band 5) Bremen: thealit 2010.

Hanke, Christine: Im Bann der Concorde. Flugzeugkatastrophenfilme und Flugbildforschung. In: Fasten Your Seatbelt! Bewegtbilder vom Fliegen (hg. von Judith Keilbach und Alexandra Schneider). Münster u.a. 2009: 23-42.