qtag Spielklassiker

Theater und Medien B.A.

Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich.

Informationen zum Studiengang

Inhalte

Der Bachelorstudiengang Theater und Medien führt zwei Disziplinen zusammen, deren Forschungsachsen an vielen Stellen ineinandergreifen. Die reflektierende Aneignung von theoretischen und historischen Grundkenntnissen und deren Analyse und Interpretation wird durch anwendungsorientierte Studienelemente ergänzt, in denen berufliche Kompetenzen und Anwendungsfelder analysiert und konzeptionell vorbereitet werden.

Die Kombination von theater- und medienwissenschaftlichen Studieninhalten bietet eine solide Grundlage nicht nur für ein weit gefächertes berufspraktisches Feld, sondern auch für eine Fortführung des Studiums in Masterstudiengängen mit fachspezifischen Akzent­setzungen.

Die kulturellen, sozialen und historischen Funktionen von Theater und Medien stehen im Mittelpunkt dieses fächerübergreifend ausgerichteten Bachelor-Studiengangs. Er führt in sechs Semestern zum international anerkannten Abschluss des Bachelor of Arts (B.A.). Die Studierenden werden an die vielfältigen Erscheinungsformen der Medien in Geschichte und Gegenwart herangeführt; sie lernen historische und aktuelle Entwicklungen des Musik-, Sprech- und Bewegungstheaters kennen. Sie machen sich zudem nicht nur mit verschiedenen Medien- und Theatersparten vertraut, sondern erfahren auch deren intermediale Vernetzungen.

Wissenschaftliche und anwendungsbezogene Qualifikationen sind im Bayreuther Studiengang »Theater und Medien« besonders eng miteinander verzahnt. Die Studierenden erwerben wissenschaftliche Kenntnisse im Bereich von Theater und Medien sowie die Fähigkeit, theoretische Reflexionen in eigene Konzepte einfließen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Ziele

Der Studiengang leistet folgendes:

  1. Er bietet Studierenden einen Abschluss im Bereich des Theaters und der Medien, der sie dazu befähigt in diesen Bereichen tätig zu werden.
  2. Er bildet eine Basis für ein anschließendes spezialisierendes Masterstudium im Bereich der Medien oder des  Theaters, das später in Form einer Promotion abgeschlossen werden kann. 

Die im Studiengang vermittelten wissenschaftlichen Kenntnisse fördern das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten in Form von Recherchen, Referaten, Diskussionen, Hausarbeiten sowie einer das Studium abschließenden Bachelorarbeit. Wissenschaftsorientierte Veranstal­tungsformen sind Vorlesungen, Pro- und Hauptseminare, Tutorien und Independent Studies.

Zusätzlich zu den bereits oben beschriebenen theoretisch-methodologischen, historischen und anwendungsbezogenen Kenntnissen werden die Studierenden insbesondere in den Lehrver­anstaltungen des Verzahnungsbereichs gezielt dazu angeleitet, Teamfähigkeit zu entwickeln und im Team Theaterproduktionen und audiovisuelle Produktionen zu konzipieren und zu planen.

Berufsperspektiven

Die Ausbildung bereitet insbesondere auf die folgenden Berufsfelder vor: Tätigkeiten in der medialen Produktion, Theaterdramaturgie, Planung/Management von Medien-Ereignissen und Theaterfestivals. Weitere mögliche Tätigkeitsbereiche sind Kulturreferate und vergleichbare Institutionen, Kulturmanagement und Medienjournalismus, Presse, Marketing oder die Erwachsenenbildung. Die Studierenden können und sollen bestehende nationale und internationale Kontakte von Vertretern des Studiengangs zu Bühnen, Medienproduzenten, Rundfunkanstalten etc. nutzen, um zusätzliche Perspektiven für die spätere berufliche Tätigkeit zu gewinnen.

Kombinationsfächer

Als Kombinationsfach stehen die folgenden Optionen zur Auswahl:

Anglistik - Amerikanistik
Germanistik
Angewandte Informatik - Multimedia
Musikwissenschaft

Regelstudienzeit

6 Semester mit 180 Leistungspunkten (ECTS).

Informationen und Studienberatung
Theaterwissenschaft
Prof. Dr. Wolf Dieter Ernst
Universität Bayreuth
T: (0921) 55 - 3018
E: w.ernst@uni-bayreuth.de


Unterlagen und Formulare

Studienordnung
Prüfungsordnung
Modulhandbuch

 

Zulassungsvoraussetzungen / Bewerbung
Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist eine Eignungsfeststellung. Nähere Informationen zum Eigungsfeststellungsverfahren: Satzung zum Eignungsfeststellungsverfahren

Ausländische Studierende bewerben sich bitte über das International Office (International students must apply through the International Office). 


Studienbeginn und Einschreibung:

Der Studienbeginn für Studienanfänger ist nur zum Wintersemester möglich. Bitte kommen Sie für die Einschreibung in die Studierendenkanzlei der Universität Bayreuth.
Informationen zur Einschreibung


Ansprechpartner für allgemeine Studienfragen:

Zentrale Studienberatung
Zentrale Universitätsverwaltung
95440 Bayreuth

Tel.: 0921 / 55-5245 und -5246  
E-Mail: studienberatung@uni-bayreuth.de

Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr 9:00 - 12:00 Uhr, Mi 13:30 - 15:30 Uhr


Ansprechpartner für Fragen zu Einschreibung und Rückmeldung:

Studierendenkanzlei
Zentrale Universitätsverwaltung
95440 Bayreuth

Tel.: 0921 / 55-5256  

E-mail: studierendenkanzlei@uni-bayreuth.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9:00 -12:00 Uhr, Mi 9:00 - 15:30 Uhr

Website Durchsuchen

Produktion vom Fach
Das Absch(l)ussprojekt

Buchtipp
game-design.jpg
Game Design Workshop
Spieletipp
Space-Invaders.png
Space Invaders (1978)
Filmtipp
spice world
Spiceworld

Digitale Projekte
Energy Race

Kontakt

Anregungen, Wünsche und Fehlermeldungen werden gerne entgegen genommen.