Planspiel Datenschutz (2.0) - Wer weiß was über mich im Internet?

 

Vorbemerkungen

Das Planspiel Datenschutz (2.0) nimmt Erfahrungsinhalte aus dem Lebensumfeld der Schüler in Bezug auf die Inhalte des Internet und Web 2.0 Anwendungen und kann damit einen Bestandteil einer Unterrichtseinheit Datenschutz mit der zentralen Fragestellung "Wer weiß was über mich im Internet?" bilden.

Das Rollenspiel bildet mit den Stationen mehrere von Schülerinnen und Schülern oft täglich genutzten Kommunikationsmöglichkeiten über das Internet nach. Zusammen mit der Auswertungsphase, die den Charakter von Fallösungen hat und einen detektivischen Charme besitzt kann ein hohes Maß an Motivation erreicht werden. Wissen aus anderen Fachgebieten wie z.B. Geschichte oder Ethik kann erweiternd eingebracht werden.

Die Reihe setzt das Prinzip von Informatik im Kontext wie folgt um:

  1. Mit dem Thema "Wer weiß was über mich im Internet?" wird ein mehrdimensionaler Kontext angesprochen. Dabei entstammen die Stationen des Planspiels aus dem unmittelbaren Lebensumfeld von Schülerinnen und Schülern. 

  2. Es werden gezielt Kompetenzen aus verschiedenen der in den Bildungsstandards der GI beschriebenen Kompetenzbereichen gefördert. Die Schwerpunkte der Unterrichtseinheit liegen in folgenden drei Bereichen:

    InhaltsbereichInformatik, Mensch und Gesellschaft

    Inhaltsbereich Informationen und Daten

    Prozessbereich Informatiksysteme

  3. Die Reihe enthält als Anregung schüler- und handlungsorientierte Methoden wie z.B. entdeckendes Lernen und Gruppenpuzzle.

Einbettung und Verknüpfungen des Planspiel mit Themenbereichen in einer grafischen Übersicht (Erweiterungen sind möglich!)

Kontextüberblick Planspiel 2.0

 

Struktur der Unterrichtsreihe

Die Unterrichtsreihe "Wer weiß was über ich im Internet?" folgt den Ausarbeitungen von Ira Diethelm durch Einteilung in sechs Phasen:

  • Begegnungsphase
  • Neugier- und Planungsphase
  • Erarbeitungsphase
  • Vernetzungs- und Vertiefungsphase
  • Lernerfolgskontrolle / Produkt
  • Transfer 

Nicht alle dieser Phasen sind vollständig ausgearbeitet. Die ausgearbeiteten Phasen finden sich als Module/Bausteine der Unterrichtsreihe weiter unten aufgeführt.
Die Lernabschnitte und relevanten Materialien sind in den folgenden Abschnitten beschrieben. Diese sind als Empfehlungen zu verstehen und erfordern eine Anpassung an Vorwissen und Arbeitsweise der konkreten Lerngruppen!

Es ist geplant, alle bisherigen Materialien gepackt in ein ZIP-File bereitzustellen. Dieses kann dann auf einem USB Stick oder in einem Verzeichnis bequem entpackt werden.

Module/Bausteine der Unterrichtsreihe:

 

Notwendige Vorkenntnisse:

Die Reihe erfordert keine besonderen Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler. Eine Lesekompetenz für die Rollen und eine entsprechende Bereitschaft in Rollenspielen sachgerecht zu agieren wird vorausgesetzt.

 

Angestrebte (Mindest-)Ziele: 

Die Schülerinnen und Schüler wissen, dass

  • sich jeder an das Internet angeschlossene Computer über eine eindeutige IP-Adresse identifizieren läßt.
  • ein anonymes Bewegen in Datennetzes nicht ohne weiteres möglich ist.
  • Regeln, Gesetze, Werte und Normen auch in sogenannten geschlossenen Benutzergruppen existieren und angewendet werden und diese keinen rechtsfreien Raum dastellen.

 

Materialien und Ausblicke

Falls es eine Nachfrage danach geben sollte, ist auch eine USB-Version von einem Stick lauffähig (XAMPP-Version) denkbar.

Erweiterungen, die in Planung bzw. teilweise schon realisiert/ implementiert sind:

  • ein Fragenkatalog, der im Spiel integriert ist. Dieser kann von registrierten Teilnehmern ergänzt und bearbeitet werden. Eine Auswahl von Fragen kann für jeden Provider individuell festgesetzt werden. Es ist geplant, diesen als zusätzliche Station mit aufzunehmen. Für richtige Antworten können Punkte erworben werden. Inwieweit diese Punkte beim Planspiel eingesetzt werden können, oder ob der Lehrkraft die Auswertung gänzlich überlassen bleibt, ist noch offen (FERTIG!)
  • Auswertungsrollen können individuell pro Provider mit unterschiedlichen (Sicht-)Rechten auf die Daten erstellt werden (FERTIG!)
  • Rollen sollen online ergänzt und bearbeitet werden können. Diese sind dann individuell für jeden Provider aus- und zusammenstellbar (in Arbeit!)

 

Mitwirkende

Die kontextorientierte Unterrichtsreihe "Planspiel Datenschutz 2.0 - Wer weiß was über dich im Internet?" wurde im Rahmen der Berliner Arbeitsgruppe des Projekts "Informatik im Kontext" erarbeitet von:

  • Alexander Dietz und Frank Oppermann (Rollenbeschreibung und Planspiel)
  • Ira Diethelm (Vorformulierung und Ideen für eine zugehörige Unterrichtsreihe und Formulierung der zentralen Fragestellung)